Lacore hat den Verkäufer bei der Veräußerung seiner augenärztlichen Klinik- und Praxisgruppe in Nordrhein-Westfalen einschließlich der zugehörigen Immobilien beraten.

Die Gruppe besteht aus einer privaten Augenklinik und sowie ambulanten Praxen an insgesamt acht Standorten. Sie blickt auf eine jahrzehntelange Tradition der augenärztlichen Behandlung, Forschung und Innovation zurück und ist auch in der Entwicklungshilfe tätig.

Die Verkauf erfolgt im Rahmen von Share-Deals und umfasst zulassungsrechtlich die Übertragung mehrerer medizinischer Versorgungszentren (MVZ) sowie die Übertragung einer überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) auf die Erwerberseite.

 

Beratende Rechtsanwälte waren: Dr. Arnd Barnitzke, Dr. Holger Bergbach