German Auto Labs GAL, ein in Berlin ansässiges digitales Mobilitäts-Start-up hat eine neue Finanzierungsrunde mit einigen ihrer Gesellschafter, u.a. Atlantic Labs, abgeschlossen. Die Finanzierung ermöglicht es GAL das Produkt Chris einem digitaler Sprachassistenten für Autofahrer, dessen Markteinführung für  Sommer 2018 geplant ist, weiter zu entwickeln.

Die Gründer Holger G. Weiss und Patrick Weissert haben es geschafft, das Unternehmen in kurzer Zeit in die Spitzengruppe digitaler Innovationen in der Automobilbranche zu führen. GAL wurde in diesem Jahr bereits mit dem „2017 European Digital Virtual Assistant New Product Innovation Award“ von Frost & Sullivan ausgezeichnet.

LACORE hat GAL bei dieser Finanzierungsrunde sowie bereits bei früheren Finanzierungen unterstützt.

GAL wurde beraten von André Eggert, Yamila Eraso und Fabian Massenberg (alle Gesellschaftsrecht).