Monoqi mit Conde Nast Finanzierung

Das Medienunternehmen Condé Nast Deutschland beteiligt sich an dem Online-Shop Monoqi. Das 2011 von Simon Fabich und Felix Schlegel gegründete Berliner Start-up bietet handverlesene "Hard-to-Find"-Designprodukte und -möbel, die in meist limitierten Auflagen und nur für kurze Zeit im Online-Shop zu kaufen sind. Monoqi beschäftigt mittlerweile rund 40 Mitarbeiter und baut auf ein internationales Team von Design-Scouts, die weltweit bei hochwertigen Herstellern und in Möbel-Manufakturen nach geeigneten Produkten suchen und das Angebot kuratieren.

Condé Nast Deutschland ist mit rund 26 Prozent nunmehr größter Shareholder des Unternehmens.

LACORE begleitet Monoqi seit der Gründung. In dieser Finanzierungsrunde haben beraten:
André Eggert | Ralf Vogt | Paula Deus

27. Februar 2013
crossmenu