LACORE begleitet iThings4U GmbH bei „Company Flip“ zur relayr, Inc.

Wie jetzt bekannt wurde hat iThings4U GmbH bereits zum Ende des letzten Jahres einen sog. „Company Flip“ zur relayr, Inc. vorgenommen. Alle Gesellschafter, darunter auch das ursprüngliche Gründer-Team, vollzogen dazu einen Tausch ihrer Anteile in entsprechende Shares of Stock an der neu gegründeten US-Inc., die damit zu 100% Eigentümerin der iThings4U GmbH wurde. Komplettiert wurde die Transaktion durch eine Umplatzierung bestimmter Assets zwischen den beiden Gesellschaften. Im Anschluss an den Flip in die USA sicherte sich die relayr, Inc. im Rahmen einer Series Seed von nicht genannten Investoren eine Finanzierung in Höhe von USD 2,3 Millionen. Gründer Harald Zapp ist nun auch CEO der relayr, Inc.; iThings4U GmbH bleibt als „Werkbank“-Standort samt Team weiterhin in Berlin tätig.

Das Unternehmen bietet ein Modul-Kit an, mit dem Entwickler Apps bauen können, um Dinge via Smartphone zu tracken (Kernprodukt: WunderBar).

LACORE hatte die iThings4U GmbH und deren Gründer von der Gründungsphase an u.a. zu verschiedenen Family & Friends-, Angel- und Early-Seed-Finanzierungen beraten.

Zum Company Flip berieten:
Daniel Annoff, Caroline Glotzbach (Corporate; Lead) sowie Matthias Braun und Maria Höricke (IP).

Bei der Seed-Finanzierung in den USA wurden Altgesellschafter begleitet von:
Daniel Annoff

14. Oktober 2015
crossmenu