LACORE berät bei der Umwandlung einer Dialyse-Praxis in eine MVZ-GmbH

LACORE hat die Inhaber einer Dialyse-Praxis mit zwei Standorten in Mitteldeutschland, die bisher als Partnerschaftsgesellschaft organisiert war, bei der Umwandlung in eine MVZ-GmbH beraten. Gesellschaftsrechtlich wurde hierfür der Weg eines Formwechsels nach dem Umwandlungsgesetz gewählt. Ziel der Umwandlung war sowohl die Öffnung der Praxis für den Hinzuerwerb weiterer Praxen als auch die Vorbereitung auf einen möglichen späteren Verkauf.

Die Transaktion wurde beraten von Dr. Arnd Barnitzke und Dr. Holger Bergbach.

26. Februar 2020
crossmenu