LACORE berät Vielmetter bei der Herstellung von Gesichtsmasken

In Zeiten der Corona-Pandemie nutzen Hersteller Produktionskapazitäten neu. Der Berliner Mittelständler Vielmetter, der „eigentlich“ hydraulische und pneumatische Komponenten für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie herstellt, widmet seine Kapazitäten im 3-D-Druck kurzfristig auch der Herstellung von Gesichtsmasken. LACORE hat das Unternehmen regulatorisch begleitet, insbesondere die Voraussetzungen nach Medizinprodukterecht und Produktsicherheitsrecht mit den zuständigen Behörden abgeklärt und sichergestellt.

Vielmetter wurde beraten von: Dr. Arnd Barnitzke und Dr. Holger Bergbach

16. April 2020
crossmenu