Gesellschaftsrecht zählt zu den Kernkompetenzen von LACORE. Wir beraten sowohl bei der Gestaltung und Strukturierung, als auch in streitigen Auseinandersetzungen.

Die richtige gesellschaftsrechtliche Struktur verlangt in besonderem Maße Erfahrung und Verständnis von Zielen und Interessen der Parteien. Sie ist eine Gestaltung für die Zukunft und soll eine effiziente Verteilung und Zuordnung von Chancen und Risiken gewährleisten. Gesellschaftsvertrag, Gesellschaftervereinbarung oder Joint-Venture Regelungen bilden den Rahmen für das erfolgreiche Projekt.

Die Anwälte von LACORE haben eine Vielzahl von Strukturierungen zwischen Gründern, Investoren oder strategischen Partnern mit gleichgerichteten oder unterschiedlichen Interessen begleitet. In der Regel haben sie die Projekte nach ihrem Start weiter beraten und die Anwendung der vertraglichen Vereinbarungen in der Praxis gesehen. Diese wertvollen Erfahrungen fließen heute in die Gestaltung ein und versprechen Rechtssicherheit für die Beteiligten.

LACORE steht seinen Mandanten insbesondere auch in streitigen Auseinandersetzungen unter Gesellschaftern oder Organmitgliedern zur Seite. Umfangreiche Erfahrung in Verfahren vor den ordentlichen Gerichten, Schiedsgerichten, Schiedsgutachern, Schlichtern oder Mediatoren ermöglicht die Abstimmung der effizienten Strategie und eine gewisse Vorhersehbarkeit des Ausgangs. Beides ist für die wirtschaftliche Planung der Beteiligten von erheblicher Bedeutung.

crossmenu