Die in Berlin ansässige Content- und Werbeplattform plista GmbH wurde durch die Mediaagentur-Gruppe WPP übernommen. Der Pionier datengetriebener Werbeaussielung und Content Marketing plista, welcher 2008 gegründet wurde und zuletzt etwa 100 Mitarbeiter beschäftigte, wird durch GroupM, eine Tochter der Medienholding WPP, übernommen. GroupM ist die größte Mediaagentur-Gruppe der Welt mit über 21.000 Angestellten in 81 Ländern.

Mit der Übernahme erweitert GroupM/WPP sein Portfolio an Spezialisten für digitale Medien. Ziel der Übernahme ist die Internationalisierung von plista weiter voranzutreiben.

LACORE hat plista und dessen Gesellschafter bei der Verhandlung und Umsetzung der Transaktion betreut. Beratende Anwälte waren Dr. Frank Zahn und Dr. Jan Timmann.

Das Berliner Start-up 6Wunderkinder hat Sequoia-Ventures als neuen Investor gewinnen können. Das US-amerikanische Fonds investierte insgesamt einen zweistelligen Millionenbetrag in den Produzenten und Vermarkter der To-Do-List App „Wunderlist“. LACORE hat das Unternehmen wie auch schon in den beiden vorherigen Finanzierungsrunden mit ATOMICO und Earlybird in den Verhandlungen und bei der Dokumentation begleitet.

Für 6 Wunderkinder waren tätig:

André Eggert, Dr. Ralf Vogt, Matthias Braun, Dr. Holger Bergbach, Paula Deus, Daniel Annoff

Das Berliner Unternehmen Camfoo GmbH verbindet sich erfolgreich mit der amerikanischen Wowza Media Systems , LLC, welche die Simply Powerful Streaming Media Server Software anbietet, und deren Produkte Camfoo schon mehrere Jahre nutzt.

Damit hat das Berliner Unternehmen einen starken Partner für die Weiterentwicklung und Realisierung seiner Streaming Media Projekte gefunden.

Camfoo ist führend in der Lösung des Verwaltens von Cloud-basiertem Media Streaming. Das Team der Camfoo hat seit dem Jahr 2006 über 1.000 Streaming Media Projekte entwickelt, umgesetzt und an den Mann gebracht. Camfoo’s Technologie hat einige der größten Live Media Events im Internet – von den wichtigsten Musikfestivals bis zur britischen königlichen Hochzeit – realisiert.

Wowza übernimmt 100 % der Anteile an Camfoo. Alleinige Geschäftsführer bleiben Philipp Angele und Frank Brandewiete.

LACORE ist ständiger Rechtsberater der Camfoo und ihren Gründern und hat die Gesellschaft auch in dieser Transaktion beraten. Beratende Anwälte waren:

Matthias Braun, André Eggert und Dr. Ralf Vogt

Das Berliner Unternehmen Wit Dot Media Berlin GmbH (Ding Dong) hat eine Finanzierungsrunde erfolgreich beendet. Angeführt wird die Finanzierungsrunde von Earlybird.

Damit hat das Unternehmen einen namhaften Finanzinvestoren gefunden und sichert sich mit der Finanzierung weiteres organisches Wachstum.

Wit Dot Media Berlin wurde 2013 in Berlin gegründet. Die Gesellschaft hat Ding Dong entwickelt, ein aufs Nötigste reduzierten Kommunikationsdienst. Ding Dong ist eine standortbezogene App, die Elemente von Foursquare und Facebook Poke zusammenbringt.

LACORE ist ständiger Rechtsberater der Wit Dot Media Berlin und ihren Gründern und hat die Gesellschaft auch in dieser Transaktion beraten. Beratende Anwälte waren:

André Eggert und Dr. Ingo Schneider

Das Berliner Unternehmen ezeep GmbH hat eine Finanzierungsrunde erfolgreich beendet. Investoren sind Hightech Gründerfonds und Mangrove.

Diese namhaften Finanzinvestoren waren bereits in ezeep investiert und sichern mit ihrer weiteren Finanzierung zusätzliches organisches Wachstum.

Mit ezeep können Unternehmen erstmalig die Verwaltung Ihrer gesamten Druckerinfrastruktur an eine zentrale Applikation auslagern, um Mitarbeitereffizienz zu steigern, weniger, kostengünstiger und umweltfreundlicher zu drucken und das Drucken zu modernisieren. Die Verwaltung der Druckerinfrastruktur durch ezeep eliminiert den internen Bedarf für eine Vielzahl von Tools und deren Wartung, indem es das Management von Treibern, Printservern, Nutzern, Clients, Drucker in ein einziges zentrales Tool konsolidiert. Die Resultate sind drastische Kostenersparnisse, eine Modernisierung des Druckens und eine gesteigerte Stabilität der Druckumgebung.

LACORE ist ständiger Rechtsberater von ezeep und hat die Gesellschaft auch in dieser Transaktion beraten.

ezeep wurde beraten von André Eggert und Dr. Ingo Schneider

Die ProSiebenSat.1-Gruppe beteiligt sich an Brille24.

Die Tejado GmbH, die Konzernmutter der Brille24 Gruppe (www.brille24.de), hat mit SevenVentures, dem Beteiligungsarm der ProSiebenSat.1-Gruppe, einen Beteiligungsvertrag mit Cash- und Mediakomponenten abgeschlossen.

Das Unternehmen Brille24 ist Deutschlands führender Online-Optiker. Brille24 steht seit 2008 mit seinem innovativen Geschäftsmodell für den einfachen und transparenten Brillenkauf im Internet und konnte sich so einen Kundenstamm von über 750.000 zufriedenen Kunden aufbauen.

Durch diese Transaktion erhält Brille24 einerseits weiteres Kapital für die Expansion andererseits Medialeistungen in Form von Fernsehwerbung, wodurch noch zahlreiche weitere potentielle Kunden erreicht werden können.

LACORE hat die Tejado GmbH bei der Strukturierung, Verhandlung und Umsetzung der Transaktion beraten.

Für die Tejado GmbH waren tätig: André Eggert, Dr. Ralf Vogt, Matthias Braun, Ole Nieke und Paula Deus.

L´ArcoBaleno betreibt eine E-Commerce Plattform für Luxusartikel und Designobjekte. Das Unternehmen konnte nun als Leadinvestor Holtzbrinck Ventures und daneben weitere namhafte Investoren wie DN Capital und Otto Capital BV gewinnen. Zusammen stellen die Investoren dem Unternehmen einen siebenstelligen Betrag zur Verfügung.

Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens ist Oliver Weyergraf, der bereits mehrfach erfolgreich E-Commerce Plattformen gegründet hat. Mitgründerin Ambra Medda ist bestens in der internationalen Designerszene vernetzt.

Mit der Finanzierung kann sich L´ArcoBaleno nunmehr voll auf die nächste Stufe der Unternehmensentwicklung und die Internationalisierung konzentrieren.

LACORE begleitet L´ArcoBaleno seit der Gründung und hat das Unternehmen insbesondere bei Finanzierungsrunden beraten.

Für L´ArcoBaleno waren tätig:

André Eggert / Dr. Ingo Schneider

Contentful entwickelt und betreibt ein Content Management System für mobile und Web-Applikationen. Das Unternehmen konnte nun Balderton Capital und Point Nine Capital als Investoren gewinnen.

Seit der Gründung des Unternehmens in 2011 hat das Produkt von Contentful, das zunächst unter dem Namen StorageRoom in den Markt eingeführt wurde, über 1.000 internationalen Kunden geholfen, ihre Apps schnell zu entwickeln und Inhalte an Millionen von Kunden weltweit zu verteilen.

Mit der Finanzierung kann sich Contentful nunmehr voll auf die nächste Stufe der Unternehmensentwicklung konzentrieren.

Zusätzlich hat das Unternehmen einen internationalen Expertenbeirat gebildet. Experten aus den Bereichen Content und Technologie sind darin vertreten. Der Beirat besteht aus Alexander Bruehl, früherer Partner bei Atlas Capital; Francesco Cesarini, Gründer & technischer Direktor bei Erlang Solutions; Daniel Heaf, Chief Digital Officer bei BBC Worldwide; Karen McGrane, CEO Bond Art + Science; Todd Tran, Head of Advertising EMEA & APAC bei Rovio und Michael Wolfe, Serial Entrepreneur und früherer Entrepreneur in Residence bei Benchmark.

LACORE begleitet Contentful seit der Gründung und hat das Unternehmen insbesondere bei Finanzierungsrunden beraten.

Für Contentful waren tätig:

Dr. Frank Zahn / Dr. Ingo Schneider

Bloomy Days gehört zu den bekanntesten Berliner Start-Ups. Das in 2012 gegründete Unternehmen bietet seinen Kunden das erste Schnittblumen-Abonnement Deutschlands. Das Abo ist dabei höchst flexibel und lässt eine wöchentliche, zwei wöchentliche oder monatliche Blumenauslieferung zu.

Bloomy Days erhält durch den Einstieg von OTTO Capital das für eine Expansion benötigte Kapital.

LACORE ist Berater von Bloomy Days und hat das Unternehmen bei der Strukturierung, der Verhandlung und Umsetzung der Finanzierungsrunde beraten.

Für Bloomy Days waren tätig:
André Eggert / Dr. Ingo Schneider / Paula Deus / Dr. Linda Kurta

Die Online Concierge GmbH hat mit dem High-Tech Gründerfonds als Lead-Investor sowie Herrn Erol Ali Dervis als Side-Investor einen Beteiligungsvertrag abgeschlossen.

Die OnlineConcierge GmbH wurde im Mai 2013 in Berlin-Kreuzberg gegründet. Als Kernprodukt bietet Online Concierge eine Anwendungsumgebung für Hotels angeboten, welche in Form eines digitalen Concierge-Services auf Wünsche und Bedürfnisse der Gäste eingeht und Ihnen individuell abgestimmte Angebote zusammenstellt.

Online Concierge erhält durch das Investment der Investoren das für den Aufbau des operativen Geschäfts benötigte Kapital und ist dadurch mittel- bis langfristig abgesichert. Das Investment erfolgt durch Bereitstellung von Eigen- und Fremdkapital. Online Concierge erhält die Möglichkeit, nach der initialen Tranche bei Geschäftsabschluss mit Fortentwicklung der Geschäftsaktivitäten weitere Tranchen abzurufen.

LACORE hat die Online Concierge GmbH bei der Strukturierung, Verhandlung und Umsetzung der Finanzierungsrunde beraten.

Für die Online Concierge GmbH waren tätig: André Eggert, Daniel Annoff

crossmenu