LACORE hat die in Berlin ansässige ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesysteme mbH bei der Series C-Finanzierungsrunde beraten, an der sich neben den bestehenden Investoren auch der japanische Konzern Honda beteiligt hat. Die in Berlin ansässige und Global Cleantech 100 gelistete Gesellschaft entwickelt Ladeinfrastruktur für Elektromobilität.

LACORE berät ubitricity seit ihrer Gründung. Die Gesellschaft wurde von Natalie Vahsen, André Eggert, Yamila Eraso und Sohrab Beheshtipour bei den Verhandlungen und dem Abschluss dieser Transaktion beraten.

 

LACORE hat die ACCENTRO Real Estate AG, einen der führenden Anbieter in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland, im Rahmen von zwei Share-Deals zur Joint-Venture-Beteiligung an einem Wohnimmobilienportfolio mit 567 Einheiten beraten. Die 26 Wohnhäuser mit einer Gesamtfläche von etwa 44.000 Quadratmetern befinden sich in zentralen Lagen Berlins. ACCENTRO agiert als exklusiver Vertriebspartner für das gesamte Portfolio.

Berater: Dr. Arnd Barnitzke (Immobilien), Dr. Holger Bergbach (M&A)

Die DuMont Business Information hat den führenden Auftragsinformationsdienst, die DTAD Deutscher Auftragsdienst AG (DTAD), zu 100% übernommen. Das Berliner Unternehmen ist ein führender Dienst für öffentliche und gewerbliche Auftragsdaten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die DTAD veröffentlicht jährlich über 600.000 Ausschreibungen und Bauprojekte und betreibt Deutschlands größte Datenbank für Firmen und Vergabestellen.

LACORE hat die Gesellschafter der DTAD in der Verkaufstransaktion beraten.

Beraten haben

André Eggert, Fabian Massenberg

LACORE hat das Berliner Pflege-Startup Care Companion GmbH (Careship) bei einer sechs Millionen Euro Series A Ext. Investmentrunde beraten. Angeführt wird die Runde vom europäischen Investor Creandum, der unter anderem auch in Spotify investiert hat. Neu eingestiegen ist in dieser Runde auch der Münchner Investor Ananda Ventures. Weiter haben sich Alt-Investoren wieder beteiligt.

Die Geschwister Antonia und Nikolaus Albert gründeten das Startup 2015 und werden seit kurz nach der Gründung von LACORE beraten.

Careship wurde von André Eggert und Magda Grünenwald (Gesellschaftsrecht) beraten.

LACORE hat das in Berlin ansässige Unternehmen COMATCH GmbH bei einer erfolgreichen Series B- Finanzierungsrunde beraten, in der, unter Führung des bestehenden Investors Acton Capital Partners, Atlantic Labs und btov Partners investiert haben, die sich ebenfalls schon in vorherigen Finanzierungsrunden an der COMATCH beteiligt haben. COMATCH betreibt einen Online-Marktplatz für freiberufliche Managementberater und Industrieexperten. Durch die erfolgreiche Finanzierungsrunde kann COMATCH das schon bestehende Geschäftsfeld ausbauen.

COMATCH wurde von Natalie Vahsen, Fabian Massenberg und Mario Hopp (alle Gesellschaftsrecht) beraten.

Die Kieler Dr. Neumann-Wolff Gruppe setzt ihren Wachstumskurs fort und übernimmt den Betrieb der Arti Kalender & Promotion Service GmbH aus Herzebrock-Clarholz im Rahmen einer übertragenden Sanierung. Durch die Übernahme können 71 der ursprünglich 121 Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Die Dr. Neumann-Wolff Gruppe ist seit mehr als 65 Jahren erfolgreich tätig, zu ihr gehören auch die Unternehmen und Marken ALPHA Edition, DUMONT, PALAZZI, teNeues und Zettler Kalender.

LACORE hat die Dr. Neumann-Wolff Gruppe bei der Verhandlung und Umsetzung der Transaktion beraten.

Für LACORE: Ole Nieke (Corporate/M&A) und Dr. Ralf Vogt (Arbeitsrecht).

LACORE hat die in Berlin ansässige Goodminton AG bei der Series C-Finanzierungsrunde beraten, an der sich neben den bestehenden Investoren btov Partners und Ringier Digital Ventures auch der neuseeländische Milchproduktehersteller Fonterra beteiligt hat. Die Goodminton AG ist eine Holdinggesellschaft, die über ihre Tochterunternehmen, u.a. Foodspring GmbH, verschiedene Sportlernahrungs- und Diätprodukte vertreibt. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt.

Goodminton AG wurde von Natalie Vahsen, Fabian Massenberg, Mario Hopp (alle Gesellschaftsrecht) und Magda Grünenwald (IP/Datenschutz) beraten.

LACORE hat das in Berlin ansässige Unternehmen 3YOURMIND bei einer erfolgreichen Series A- Finanzierungsrunde beraten, an der, unter Führung von Unternehmertum Venture Capital Partners, mehrere Investoren beteiligt waren. 3YOURMIND betreibt und entwickelt Software für 3D-Druckverfahren. Durch die erfolgreiche Finanzierungsrunde kann 3YOURMIND das schon bestehende Geschäftsfeld ausbauen und international expandieren.

3YOURMIND wurde von Daniel Annoff und Fabian Massenberg (beide Gesellschaftsrecht) beraten.

German Auto Labs GAL, ein in Berlin ansässiges digitales Mobilitäts-Start-up hat eine neue Finanzierungsrunde mit einigen ihrer Gesellschafter, u.a. Atlantic Labs, abgeschlossen. Die Finanzierung ermöglicht es GAL das Produkt Chris einem digitaler Sprachassistenten für Autofahrer, dessen Markteinführung für  Sommer 2018 geplant ist, weiter zu entwickeln.

Die Gründer Holger G. Weiss und Patrick Weissert haben es geschafft, das Unternehmen in kurzer Zeit in die Spitzengruppe digitaler Innovationen in der Automobilbranche zu führen. GAL wurde in diesem Jahr bereits mit dem „2017 European Digital Virtual Assistant New Product Innovation Award“ von Frost & Sullivan ausgezeichnet.

LACORE hat GAL bei dieser Finanzierungsrunde sowie bereits bei früheren Finanzierungen unterstützt.

GAL wurde beraten von André Eggert, Yamila Eraso und Fabian Massenberg (alle Gesellschaftsrecht).

Lacore hat im Oktober 2017 den Käufer, ein Family Office, beim Erwerb eines Wohnimmobilien-Portfolios im Wert von knapp EUR 45 Mio. beraten. Es handelt sich um acht Wohn- und Geschäftshäuser im Berliner Süd-Osten mit insgesamt 245 Mieteinheiten. Der Ankauf geschah zum Teil im Wege eines Sachkaufs (asset deal), zum Teil durch Übernahme von Objektgesellschaften (share deal), auch unter teilweiser Übernahme von bestehender Bankfinanzierung. Lacore war für die rechtliche due diligence und die Vertragsgestaltung und –verhandlung zuständig.

Beratende Anwälte waren Dr. Arnd Barnitzke und Dr. Holger Bergbach

 

crossmenu